1. Start
  2.    |   
  3. Angebote
  4.    |   
  5. Erwachsene
  6.    |   
  7. Ambulante Hilfen

Ambulante Hilfen

Hilfe zur Selbsthilfe

Mit unserem Angebot der ambulanten Hilfe unterstützen wir psychisch Kranke und von psychischer Erkrankung bedrohte Menschen. Unsere Mitarbeiter*innen im Team der Ambulanten Hilfen begleiten Sie flexibel in Ihrer jeweiligen Lebenssituation und helfen Ihnen anstehende Aufgaben zu bewältigen – ganz nach Ihrem Bedarf.

Die Ambulanten Angebote sind für Sie richtig, wenn…

  • Sie Hilfe bei psychischen und emotionalen Krisen benötigen.
  • Sie Unterstützung bei Ihrer Gesundheitsfürsorge und -erhaltung suchen.
  • Sie eine Suchterkrankung haben.
  • Sie Unterstützung bei der alltäglichen Lebensführung oder bei der Erledigung von Behördengängen benötigen.
  • Sie Hilfe bei der Gestaltung Ihres sozialen und gesellschaftlichen Lebens wünschen.
  • Sie Unterstützung bei Veränderung der eigenen Wohnsituation brauchen.
  • Sie Beratung für Ihre beruflichen Perspektiven möchten.

Wir bieten Ihnen fachkompetente und persönliche Begleitung und betreuen auf partnerschaftlicher und freiwilliger Basis.

Wie sehen die Ambulante Hilfen aus?

In einem Gespräch mit Ihnen legen wir die Inhalte der Betreuung und die Ziele fest. Ein*e ifas-Mitarbeiter*in trifft sich dann regelmäßig zu den abgesprochenen Zeiten mit Ihnen und unterstützt Sie in den Bereichen, in denen Sie Hilfe benötigen. Mögliche Themen könnten sein:

  • Entwicklung einer sinnvollen Tagesstruktur
  • Erstellung eines Finanz- und Haushaltsplanes
  • Umgang mit Geld und Finanzen
  • Gestaltung sozialer Beziehungen und Freizeitgestaltung
  • Förderung Ihrer Fähigkeiten und Stärken
  • Krisenintervention und entlastende Gespräche
  • Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und der Gesundheit
  • Entwicklung von beruflichen und persönlichen Perspektiven bearbeitet.

Darüber hinaus helfen wir Ihnen bei der Anbindung an Beratungsstellen und beim Aufbau eines sozialen tragfähigen Netzwerks.

Was können Sie von uns erwarten?
Wir…
…….arbeiten auf Augenhöhe mit Ihnen zusammen
…….schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre
…….bieten Ihnen verlässliche Ansprechpartner*innen
…….legen Wert auf gegenseitigen Respekt
…….erwarten Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit
…….fordern und fördern Ihre Unabhängigkeit von unserer Betreuung

Wir haben Freude an unserer Arbeit und freuen uns auf Sie!

Aufnahmeverfahren / Leistungsträger

Wer kann Ambulante Hilfen beantragen?

Jede*r, der an einer psychischen Erkrankung leidet oder von einer psychischen Erkrankung bedroht ist, kann Eingliederungshilfe beantragen. Die Erkrankung muss durch einen Facharzt festgestellt werden. Die gesetzliche Grundlage findet sich in Kapitel sechs (Eingliederungshilfe für behinderte Menschen) des Sozialgesetzbuches Neun / Zwölftes Buch (SGB IX/XII).

Wenn sich alle Beteiligten eine Zusammenarbeit vorstellen können, klären wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten der Kostenübernahme durch den zuständigen Sozialhilfeträger und helfen Ihnen bei der Antragstellung.

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch, Tel. 0551 54870 411.

Ansprechpartnerin

Dr. Frauke Roth
Dr. Frauke Roth
Ambulante Hilfen
Tel. 0551 54870 -411

 Der Weg zu uns

Rufen Sie uns gerne an oder nehmen Sie per E‑Mail Kontakt mit uns auf. Gern vereinbaren wir im Anschluss ein persönliches Aufnahme­vorge­spräch, in dem Ihre individuellen Fragen beantwortet und die Voraus­setzung für eine Kosten­übernahme geklärt werden.

Flyer-Download
Ambulante Hilfen deutsch

Distan yardim Ambulante qualifizierte Assistenz arabisch

Flyer Download
Ambulante Hilfen arabisch

Flyer Download
Dıştan yardım
Ambulante Hilfen türkisch